For full functionality of this site it is necessary to enable JavaScript. Here are the instructions how to enable JavaScript in your web browser.

|

Vita

Slide background
Slide background

Darsteller

2018
.TV – Ausstrahlung / ORF III: “Ein Leben für die Steiermark” (Ein U. & R. Berger Film mit Johannes Silberschneider, Franz Buchrieser, Helmut Berger, Martin Buchgraber uva.)
.Kabarett / Simpl Revue “Alles war gut!”
.Kabarett / Simpl Revue “Im freien Fall!”

2017
.Kabarett / Simpl Revue “Im freien Fall!”
.Kabarett / Simpl Revue “Verflixt und zugenäht!”
.Film / “Der Weg des steirischen Panthers!” (Rolle: Erzherzog Johann)

2016
.Kabarett / Simpl Revue “Verflixt und zugenäht!”
.TV – Werbung / Erste Bank – “George”
.Kabarett / Simpl Revue “Bitte alle aussteigen!”

2015
.Kabarett / Simpl Revue “Bitte alle aussteigen!”
.Kabarett / Simpl Revue “Durchwursteln oder Durchwurschteln”.
.Photoshooting / “Weltfrauentag”, BM für Familie und Jugend.
.TV – Serie / “Fokus Mord”; ORF.
.Kabarett / Simpl Revue “Durchwursteln oder Durchwurschteln”, zahlreiche Einsprung Abende.
.TV – Werbung / Kaahée – Spot.

2014
.Kabarett / Simpl Revue “Durchwursteln oder Durchwurschteln”, 5 Einsprung Abende.
.Kabarett / Green Panther 2014; Text: C.M.Schreiner & J. Miedl; Regie: Leo Lukas.
.TV – Beitrag / Amadeus Austrian Music Award; Eröffnungsfilm mit M.Rubey, Sportfreunde Stiller, Bela B. uvm.
.Theater / Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui von Bertolt Brecht; Regie: Michael Schottenberg; Volkstheater Wien.
.Film / “Out of stock”; Cannes Einreichung.
.Clownerie / Assistenzeinsätze CliniClowns Austria

2013
.Kurzfilm / “Smarte Mobilität”.
.Kurzfilm / “Was macht eigentlich der ATTC?”; Regie: Jan Woletz.

2011
.Kabarett / Buchgraber&Brandl – Denken verboten; Regie: Gerold Rudle;
Buchgraber&Brandl sind am Weg zu einer Party. Sie setzen Masken auf, nur um sie wieder herunter zu reißen. Sie spielen, singen, machen Blödsinn und Fotos. Und das mit einer Freude, dass es eine Freude ist; bis 2013.
.Kurzfilm /”LLL Award”.

2010
.Moderation / “Hopp oder Tropp” gemeinsam mit Michael Auernigg; Kabarett Vindobona.
.Kabarett / Ensemblemitglied der legendären “Langen Nacht des Kabaretts” mit C.M.Schreiner, BlöZinger und Flüsterzweieck; bis 2012.

2009
.Film / Auf den Spuren des steirischen Panthers; Regie: Roland Berger;
Ein Film über die Geschichte der Steiermark und der Stadt Graz. Der Film “Auf den Spuren des Steirischen Panthers” wurde von der Historischen Landeskommission für Steiermark mit dem “Prädikat besonders empfehlenswert” ausgezeichnet! Es ist das erste Mal, dass ein Film diese Auszeichnung erhalten hat.
.Kabarett / Buchgraber&Brandl – Alles und das sofort; Regie: Bernhard Murg;
Buchgraber & Brandl führen uns in mehr als 20 Rollen in die Welt von Wirtschaftsbossen und solchen die es gerne wären, von Stars und solchen die es gerne wären und von einfachen Menschen, die sich einfach kaufen lassen.
.Der Österreichische Kabarettpreis (Förderpreis) für Buchgraber&Brandl.
.Kabarett / Gast bei Michael Niavarani – Alles was ich schon immer machen wollte.
.TV Werbespots / Kampagne “EP…und läuft”; bis 2011.

2008
.Kabarettpreis: Der Goldene Wiener Kleinkunstnagel – 1.ter Platz für Buchgraber&Brandl.

2007
.Kabarett / Buchgraber&Brandl – Schuss damit; Regie: Bernhard Murg;
Zwei Männer – zwei Waffen – ein Ziel, nämlich der gleiche Kopf. Und trotzdem können sie sich einfach nicht einig werden, wer abdrücken darf; bis 2009.

2005
.Kabarett / Buchgraber&Brandl: Vierter Platz beim Pischelsdorfer Schlagerwettbewerb (Undercover Teilnahme).

2004
.Kabarett / Buchgraber&Brandl – Denk nicht an morgen; Das erste Programm von Buchgraber&Brandl führt in den hinteren Bereich der zweiten Reihe des Showgeschäfts; bis 2007.
.Kabarettpreis: Zweiter Platz beim Grazer Kleinkunstvogel 2004.

Autor

2017
.Autorentätigkeit / Simpl Revue “Im freien Fall!”
.Autorentätigkeit / Bild.de “Österreichische Fettnäpfchen”
.Lesung Thalia Wien/ “Fettnäpfchenführer Wien”

2016
.Autorentätigkeit / Simpl Revue “Verflixt und zugenäht!”
.Buch / “Fettnäpfchenführer Wien”; Conbook Verlag 2016

2015
.Autorentätigkeit / Simpl Revue “Bitte alle aussteigen!”
.Blogbeiträge / martinbuchgraber.at

2014
.Blogbeiträge / martinbuchgraber.at

2011
.Buch / Im Beisl Ihrer Majestät; Autor, Conbook Verlag 2011.
.Gastbeitrag / „Die Presse“ – „Was ich lese“.
.Kabarett / Autorentätigkeit für das Kabarettensemble “Die Grazbürsten”.

2009
.Kabarett / regelmäßige Autorentätigkeit für das Kabarett Simpl; bis 2012
.
.Drehbuch & Konzeption / TV Werbe Kampagne “EP…und läuft”; bis 2011.

2008
.Satire / regelmäßige Autorentätigkeit für das Satiremagazin “Der Rappelkopf”; bis 2010
.
.Drehbuch / TV – Werbefilm „Die Höllerers – wir reden ohne reden“.

Menschenfreund

2015
.Clown / Verein CliniClowns (Status: Babyclown) – Prof. Dr. 1000.s.Ass. A. Herrlich.

2014
.Clown / Verein CliniClowns (Status: Babyclown) – Prof. Dr. 1000.s.Ass. A. Herrlich.

2013
.Clown / Verein CliniClowns (Status: Babyclown) – Prof. Dr. 1000.s.Ass. A. Herrlich.

2010
.Vortragender / “Die Steirische Drehbuchwerkstatt” – gemeinsam mit U. Berger, R. Berger, J. Brandl und R. Wallisch

2011
.Kabarett / Kooperation mit Licht ins Dunkel – Licht ins Dunkel Gala; ORF am 24.12.2011.
.Kabarett / Kooperation mit Entwicklungshilfe Club – Zum Tod Lachen; Ronacher Wien.

2009
.Intendanz / Theater am Alsergrund Wien, bis 2011.

2004
.Abschluss des juristischen Studiums.

 


Martin Buchgraber.
Ja das bin ich.
Und…
… ja ich bins auch nicht immer extragern, aber irgendeiner muss es ja machen.
Geboren?
Das war schon essentiell für mich. So eine Geburt gibt schon etwas her, also vor allem für die Mutter. Mein Vater hat sie eher verschlafen. Anschließend ist, wie sooft im Leben, nicht viel passiert. Also nix, was für die meisten unüblich ist. Geduld war angesagt.
Kindergarten? Schule? Matura?
Ja das ganze Paket. Inklusive komplett zu vergessener und nicht wert zu erwähnender Maturareise, obgleich ich das damals natürlich anders gesehen habe, weil da war es das Beste was einem passieren kann. Maturareise huhuhu – das war schon etwas ganz ganz Besonderes. Ich war ja mit 18 schon so unübertrefflich genial, weil ich mir in Griechenland allein ein Bier auf Englisch (mit der Englischmatura im Rücken) bestellt habe.
Bundesheer?
Nein. Endlich nach sovielen Jahren ein echter Erfolg.
Studium?
Ja. Man lernt.
Abschluss?
Ja. Der Mag. ist eine, ich würde einmal sagen, milde Grabbeigabe sowie meine Untauglichkeit. Auf meinem Grabstein könnte dann stehen: “Mag.iur.Martin Buchgraber, untauglich.” Schön oder?
Also soweit alles nach Plan?
Man lebt sein normales, akademisches, betriebskanintenalltäglich gewordenes Leben und freut sich ehrlich auf das 1er Menü in der Mittagspause und das Wochenende. Das Einzige was ich mir gegönnt habe, war ein alter Mercedes Baujahr 1972.
Wie ist es dann weitergegangen?
Dann passierte etwas Außerplanmäßiges. Etwas was hoffentlich jedem Menschen einmal im Leben passiert, ein Ereignis das einen komplett aus der Bahn wirft Dinge wie, dass einem die Taube beim Füttern am Markusplatz direkt auf den Kopf macht, man darf endlich einmal in die Kinderhüpfburg, obwohl man schon 37 ist oder man wird gefragt, ob man die Filialleitung vom Adegmarkt in Anger bei Weiz übernehmen möchte.
Was macht man dann?
Viele machen erst einmal nix und tun so als ob sie nix gehört hätten oder wieder andere sagen ausweichend “Ja, super, aber ich kenn mich da nix aus und frag erst einmal meine Mama (später meine Frau).” Und ich hab mich verliebt in die Beste die einem passieren kann. Und die Beste die hab ich dann sofort geheiratet und dann haben wir noch das beste Kind der ganzen Welt bekommen.
Aber erst nach der Hochzeit.
Ja, selbstverständlich. Und ich traf auf das Kabarett und das Theater. Zuerst spielte ich Theater und dann immer mehr Kabarett. Das waren viele (fast immer) wunderbare Jahre: vier Programme (Duo Buchgraber & Brandl), Kabarettpreise (Österreichischer Kabarettpreis (Förderpreis 2009), Der Goldene Kleinkunstnagel 2008), an die 700 Auftritte (Ronacher, Schlagerfestivals und burgenländische Zeltfeste inklusive Schlägerei) und ein Buch kamen dabei heraus.
Und heute?
Heut schreib ich wieder ein Buch, arbeit an einem neuen Kabarettprogramm mit meinem Freund Michael Auernigg und spiel wo man mich mag und für tauglich hält. Das wär doch auch was für den Grabstein.
Was denn?
“Martin Buchgraber, Darsteller / Autor / Menschenfreund. Tauglich.”